Rollen und massieren

Am Freitag fand der monatliche FRANKLIN-ABEND zum Thema Rollen und massieren für einen gesunden Körper statt.
Zunächst gab es eine kurze Einführung: Gründe und Prinzipien für das Rollen. Es wurden die Auswirkungen auf unsere Faszien (unser Bindegewebe) erläutert und der Unterschied zum Rollen auf der Blackroll beim klassichen Faszientraining aufgezeigt.
Dann ging es los. Angefangen an den Füßen „berollten“ wir unseren Körper mit verschiedenen Bällen. Es kamen die grünen Franklin-„Klassiker“ zum Einsatz, aber auch die orangefarbenen Bälle, die luftgefüllte Miniroll sowie der wassergefüllte Faszienroller. Unterschiedliche Bälle, unterschiedliche Auswirkungen. Unterstützt wurde das Rollen Franklin-typisch mit viel Imagination.
Nach zwei Stunden standen die TeilnehmerInnen aufgerichtet und präsent im Raum. Auf die Frage nach dem Befinden fielen Antworten wie „entspannt„, „stark“, „stolz“, „balanciert“. Alle fühlten sich standsicher und mit dem Boden verwurzelt. Und das Schöne war, die Aufrichtung hat man nicht nur von außen gesehen, sie erfolgte für jeden mühelos und ohne Anstrengung! :-)
Der nächste FRANKLIN-ABEND zu dem Thema findet statt am Freitag, den 25.03.2015.